Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Kauf zum 1. Mai 2012 von Prototipo SpA

Porsche übernimmt Testgelände in Nardò

Die Porsche Engineering Group übernimmt im Mai 2012 die Verantwortung für das Automobil-Testgelände Nardò Technical Center im süditalienischen Apulien von der Prototipo SpA.
ANZEIGE
Auf mehr als 700 Hektar Fläche bietet das Versuchsareal in der Provinz Lecce - neben einer 6,2 Kilometer langen Handlingstrecke und einem 12,5 Kilometer-Rundkurs - Simulationsmöglichkeiten für unterschiedliche Fahrbahnbeläge sowie wechselhafte Wetterbedingungen. Die Ingenieurdienstleistungstochter von Porsche will die dortigen Erprobungsmöglichkeiten weiter optimieren und ihren Kunden zu Test- und Prüfzwecken zur Verfügung stellen.

"Mit seinen vielfältigen Angeboten von Dynamikflächen über Akustik- und Geländestrecken sowie den zahlreichen Werkstätten können unsere Kunden Nardò auch in Zukunft für ihre Fahrzeugerprobungen umfassend nutzen", sagte Malte Radmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Engineering. Durch das milde Klima kann das Prüfgelände in Nardò ganzjährig in drei Schichten an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr genutzt werden.

Die Porsche Engineering Group bietet ihre Dienste von der Prüfstandsvermietung bis zur Gesamtfahrzeugentwicklung seit über 80 Jahren in Verbindung mit dem Porsche-Entwicklungszentrum in Weissach bei Stuttgart Kunden aus der Automobilindustrie und anderen Branchen weltweit an.

Zu Details der Vereinbarung machte Porsche keine Angaben.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 11.04.2012  —  # 10042
text Hanno S. Ritter