Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Stadtlieferwagen kommt zur IAA 2012

Mercedes Citan: Erste Skizzen des Kangoo-Ablegers

Daimler
Neuer Stadtlieferwagen:
Mercedes Citan
Der neue Stadtlieferwagen von Mercedes-Benz heißt Citan. Der Name wurde heute im Rahmen eines Fachsymposiums zum Thema Markenkompetenz und Citylogistik im Sindelfinger Mercedes-Designcenter bekannt gegeben. Es ist der erste Mercedes, der auf einem renault aufbaut.
ANZEIGE
Die Wortschöpfung Citan kombiniert die Begriffe "City" und "Titan". Sie solle verdeutlichen, dass es sich um einen "hochkarätigen Spezialisten in der Citylogistik" handelt, der für den harten Einsatz im Arbeitsalltag entwickelt wurde, so Daimler. Tatsächlich erinnert der Name mit der -an-Endung an VW (Touran, Tiguan, Sharan, Multivan) und pfeift auf das bei Mercedes-Nutzfahrzeugen sonst verbreitete -o oder -os (Viano, Vito, Vario, Atego, Actros, Zetros).

Mit dem neuen Hochdachkombi erweitert Mercedes seine Transporterfamilie um eine weitere Baureihe. Neben Vario (6,0 bis 8,2 Tonnen), Sprinter (3,0 bis 5,0 Tonnen) und Vito (2,77 bis 3,2 Tonnen) soll der Citan den Van-Markt in der unteren Gewichtsklasse bereichern. Er werde, so gibt sich der Autobauer überzeugt, für einen deutlichen Absatzschub sorgen. Daimler will einen Anteil von vier bis fünf Prozent des europäischen Marktvolumens von rund 700.000 Einheiten p.a. für sich gewinnen.

Man werde den Trend zu Transportern in der City für die Marke nutzen, sagt Volker Mornhinweg, der vom AMG-Chef inzwischen zum Leiter Mercedes-Benz Vans geworden ist, "nicht nur durch einen attraktiven Fahrzeug-Preis, sondern vor allem auch durch unsere hohe Produkt- und Service-Qualität. Unsere Mercedes-Benz typische Zuverlässigkeit, unser 24-Stunden-Service an sieben Tagen in der Woche und nicht zuletzt unser Markenimage sind für unsere gewerblichen Kunden entscheidende Kaufargumente."

Der Mercedes Citan wird als Kastenwagen, Kombi und Mixto in verschiedenen Längen- und Gewichtsvarianten angeboten. Die Markteinführung wird im Herbst 2012 stattfinden, erstmals in natura ist der Stadtlieferwagen auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover im September zu sehen. Eine Elektrovariante sei in Vorbereitung, heißt es.

Der Citan als im weiteren Sinne Nachfolger des glücklosen Vaneo geht aus der Kooperation zwischen Daimler und der Renault-Nissan-Allianz hervor, basiert konkret auf dem Renault Kangoo. In der jetzt verschickten Mitteilung hat Daimler diesen Hintergrund allerdings verschwiegen, betont stattdessen, der Citan sei nach den anspruchsvollen Qualitätsstandards von Mercedes-Benz entwickelt und erprobt worden und entsprechend robust und langlebig ausgelegt. Bedienung, Interieur, Material- und Verarbeitungsqualität seien identisch zu "dem gewohnt hohen Niveau der Mercedes-Benz-Transporter".
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.02.2012  —  # 9911
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB