Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Verbrauchsreduktion für geringen Aufpreis

VW: Transporter und Crafter jetzt als BlueMotion-Modell

VW: Transporter und Crafter jetzt als BlueMotion-Modell
Erstmals als "BlueMotion"- Volkswagen
Modelle: VW Crafter und T5 Transporter
Volkswagen Nutzfahrzeuge bietet ab sofort ein eigenständiges BlueMotion-Modell von Transporter und Crafter an. Sie sind jeweils eine Ecke sparsamer als die bisherigen BMT-Versionen – bei geringem Aufpreis.
ANZEIGE
VWN führt erstmals auch im gewerblichen Bereich eigenständige BlueMotion-Modelle ein. Diese sind vor allem interessant für besonders auf niedrige Unterhaltskosten und/oder Umweltverträglichkeit achtende Kunden.

Der Transporter BlueMotion - ausschließlich erhältlich als Kastenwagen mit Normaldach, einem Radstand von 3.000 mm und einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,7 Tonnen - verfügt über den bekannten Vierzylinder-TDI in der Version mit 114 PS. Der T5 BlueMotion ist dabei nicht zu verwechseln mit dem bereits eingeführten T5 BlueMotion Technology (BMT). Über dessen Spritsparmaßnahmen wie Start-Stopp-System, Rekuperation, rollwiderstandsoptimierte Reifen, Reifendruckkontrollanzeige sowie aerodynamische Maßnahmen hinaus verfügt der "echte" BlueMotion zusätzlich über ein speziell angepasstes Fünfgang-Getriebe sowie ein darauf abgestimmtes Motormanagement. Im Ergebnis stehen 6,3 Liter Normverbrauch im Datenblatt, 0,4 weniger als beim gleichmotorisierten BMT.

Der ebenfalls neue Crafter BlueMotion 2,0 TDI steht in zwei Leistungsvarianten - mit 109 und 136 PS - zur Wahl, der Normverbrauch beträgt jeweils 7,0 Liter, 1,0 weniger als bei der vergleichbaren BMT-Version. Die ursprünglich angekündigten 7,2 Liter für den Top-Diesel im Crafter sind laut Konfigurator 7,6 Litern gewichen. Auf Basis eines Crafter 30 Kasten mit Normaldach und kurzem Radstand werden beim BM-Modell Start-Stopp-System mit Energiemanagement und Rekuperation, Leichtlaufreifen und eine drehzahlabsenkende, länger übersetzte Hinterachse kombiniert.

Beide neuen BlueMotion-Modelle geben sich an einer entsprechenden Plakette an Kühlergrill und Heck und einem eigenständigen Sitzstoff zu erkennen; der T5 BM ist auch in der für BlueMotion-Modelle exklusiven Farbe "Glacier Blue Metallic" bestellbar. Die Netto-Preise in Deutschland beginnen bei 25.495 Euro für den Transporter BlueMotion, das sind nur rund 100 Euro mehr als für den BMT. Der Crafter BlueMotion kostet netto ab 27.895 bzw. 29.075 Euro, auch hier liegen die Aufpreise niedrig.

Weiter im Angebot bleibt der Multivan BlueMotion (6,4 Liter). Bei den Pkw bietet Volkswagen BM-Modelle von Polo, Golf und Passat an, die anderen Baureihen gibt es lediglich in BMT-Ausführung, den Phaeton weder noch.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 04.01.2012  —  # 9858
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB