Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

Juli 2012

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Juli 2012:
KW 31/2012
Screenshot & Link
Jährliche Verkehrsdaten im Internet
Kennen Sie den? "Sie wohnen jetzt seit 30 Jahren an der Autobahn, haben Sie irgendwelche Folgeschäden?" — "Neiin! neiin! neiin! ...". Nun, diesen Witz kann man besser erzählen als aufschreiben, aber er ist die passende Einleitung zum heutigen Thema. Wer an der Straße wohnt oder arbeitet, muss mit Verkehrslärm "umgehen", ihn aushalten. Neben dem Geräuschpegel hängen auch Straßen-Lebensdauer und andere Aspekte wesentlich von der Art der Fahrzeuge ab – und von ihrer Anzahl. Doch wie viele Autos sind eigentlich auf den Straßen pro Tag unterwegs? Antwort hierauf geben Hunderte automatischer Zählstellen im Verbund mit manuellen Zählungen, die von meist jungen, am Straßenrand sitzenden Menschen vorgenommen werden. Die Ergebnisse stellt die Bundesanstalt für Straßenwesen kostenfrei ins Web, teilweise als pdf-Dokumente und teilweise online mit Filter-, aber leider ohne Sortierfunktion. Die Verkehrsmengen werden für 2010 erstmals nach Tageszeiten unterschieden; neu aufgenommen wurden Daten u.a. zum Ferien- und Sonntagsverkehr. Ein interessantes, nützliches Tool.
KW 30/2012
Screenshot & Link
Mercedes-Probefahrt-Aktion "Vorausfahrer"
Wollen Sie zum Star werden? Dann sollten Sie weiterlesen. Bei Mercedes nämlich können Sie schon vor der Händlerpremiere Mitte September die neue A-Klasse "exklusiv" probefahren. Das Besondere dabei: Sie werden von diversen Kameras im Auto gefilmt. Aus diesen Aufnahmen wird anschließend ein Video gebastelt, in dem Schauspieler Matthias Schweighöfer als Beifahrer auftritt und mit Ihnen interagiert. Dank ausgefeilter Technik gleicht dabei keiner der mehreren tausend Probefahrt-Filme (das bedeutet heutzutage "exklusiv") dem anderen. Anschließend können Sie die Fahrt mit ihrem prominenten "Beifahrer" zum Beispiel via Facebook oder Twitter teilen. Ob Sie dann wirklich zum Star werden oder eher zum Gespött der Freunde, ist sicher Ansichtssache. Dass Mercedes behauptet, Schweighöfer spiele jetzt die Rolle seines Lebens, mag man als Werbeübertreibung abtun, insgesamt aber erscheint uns die Aktion reichlich an den Haaren herbeigezogen. Aber wir denken bei Mercedes auch lieber an alte Modelle, alte Werbung und altes Selbstverständnis, gehören mithin eher nicht zur A-Zielgruppe.
KW 29/2012
Screenshot & Link
Modellspezifische Koffersets von Car-Bags
Auf der Urlaubsfahrt reicht der Platz im Auto fast nie – respektive die Erfordernisse steigen nicht nur mit der Zahl der Kinder, sondern auch mit der Fahrzeuggröße, und wenn sich das Auto wie Golf & Co. nicht sicher dachhoch beladen lässt, wird es schnell wirklich eng. Abhilfe versprechen Koffersets, die exakt auf den Kofferraum abgestimmt sind und den Platz optimal nutzen. Es gibt sie von manchen Autobauern als Zubehör, äh Accessoire – meist indes in der Kombination "edel & teuer". Eine Alternative sind schlichtere und dafür günstigere Sets wie etwa die von Car-Bags. Ein komplettes Kofferset besteht aus einer "Grundschicht" aus zwei oder drei Rollentaschen mit Teleskopgriff und einer "Deckschicht" aus dazu passenden Reisetaschen mit Handgriff. Besonderheit: Bei Nichtgebrauch lassen sich die Taschen, anders als gängige Trolleys und Hartschalenkoffer, flach zusammenlegen. Der Anbieter hat Sets für erstaunlich viele Pkw-Modelle im Angebot und zeigt auf der Website anschaulich, wie sie in den jeweiligen Kofferraum passen. Wenn nur der Kinderwagen nicht mit müsste...
KW 28/2012
Screenshot & Link
Opel-Kampagne »Und was kann Ihr Auto?«
Hat Ihr Kleinwagen eine Lenkradheizung? Sind die Sitze in Ihrem Auto AGR-zertifiziert? Können Sie Fahrräder auf einem ausziehbaren Heckträger transportieren? Kurz, "und was kann Ihr Auto?" Sie merken es schon, heute geht es um Opel. Der Aufsichtsrat des krisengeschüttelten Autobauers hat unlängst den neuen Geschäftsplan abgesegnet, ihn nach außen aber nur höchst knapp kommuniziert. Er sieht etwa so Pauschales wie "massive Investitionen in die Produktpalette in Verbindung mit einer neuen Verkaufsstrategie" vor, außerdem eine "überarbeitete Markenstrategie". Wieder einmal, mag man denken, aber immerhin bleibt der Slogan dieses Mal unberührt. Die jetzt angekündigte Kampagne soll auf technische Errungenschaften wie die eingangs erwähnten hinweisen und darauf, dass Opel "Hightech" auch in unteren Fahrzeugklassen anbietet, "demokratisiert" heißt das im PR-Sprech. Nun haben die Rüsselsheimer sicherlich mehr ein Image- als ein Produktproblem, aber dass die neue Kampagne das zu ändern vermag, bezweifeln wir – trotz der zweifellos feinen Werbespots.
KW 27/2012
Screenshot & Link
Flinyu – Kommunizieren via Kfz-Kennzeichen
Dieser Idiot in seinem blöden XYZ heute morgen, dem hätte ich gerne genauer erklärt, warum er definitiv ein solcher ist, der jungen Dame neulich würde ich gerne noch ein paar schmeichelnde Worte mitgeben, und dem lustigen Typ im Roadster möchte ich noch ein Danke/Sorry zurufen. Oft hat man beim Autofahren Kontakte, die keine Kontakte sind, weil man eben nicht kommunizieren kann, vom Handheben, Lächeln oder wenig freundlichen Gesten einmal abgesehen. Vielleicht haben Sie sich auch schon manchmal ein großes Display gewünscht, das in Sekundenschnelle die passende Botschaft übermittelt. Das wird es auch künftig nicht geben. Einen Lösungsansatz versucht das Webportal "flinyu" (ehemals flincar): Man gibt sein Kennzeichen ein und sieht, ob eine Nachricht vorliegt, oder andersherum man verfasst eine solche an einen Anderen. Natürlich muss jeweils das Kfz-Kennzeichen bekannt sein, natürlich ist eine Registrierung obligatorisch und natürlich erscheint das mehr als eine der vielen Spielwiesen im Web denn als ein tragfähiges Geschäftsmodell, aber interessant ist es letztlich dennoch:
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen