Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

August 2010

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom August 2010:
KW 35/2010
Screenshot & Link
Die neue Mini-Website
Pünktlich zur Einführung der neuen Modelle hat BMW die Mini-Website frisch herausgeputzt, pardon: gerelauncht. Die deutsche Version ist als Vorhut aller 70 Landesvarianten bereits online und verspricht den Machern zufolge nicht nur eine einfachere Navigation, sondern auch eine hohe Personalisierung: Zeigt ein Benutzer beispielsweise Interesse an einem bestimmten Thema, bekommt er beim nächsten Besuch "relevante und vor allem maßgeschneiderte" Informationen dazu, wie es in der Ankündigung heißt. Über die IP-Adresse wird der jeweilige Abrufstandort ermittelt und automatisch eine Auswahl lokaler Händler angezeigt – eine an sich gute Idee, die aber in der Praxis oft mit falschen und für unbedarfte Nutzer womöglich verwirrenden Zuordnungen einhergeht. Ein Novum bei solchen Seiten ist die nahtlose Integration aller fast 500 Mini-Händler. Das markentypische Design mit dicken Balken und großer Schrift und das linke Doppel-Menü gefallen, die nicht markentypische Behäbigkeit des Konfigurators und die geringe Tiefe der technischen Daten weniger.
KW 34/2010
Screenshot & Link
Spritmonitor
Dass wir einen Webtipp recyclen, ist äußerst selten. Aber auf Spritmonitor wollen wir jene, die die Plattform nicht kennen, noch einmal hinweisen. In den gut fünf Jahren seit unserer ersten Erwähnung ist das Angebot von seinerzeit 11.500 auf sage und schreibe fast 250.000 registrierte Fahrzeuge gewachsen. Nach einer kostenfreien und anonymen Anmeldung kann hier jeder seine Tankstopps mit den individuellen Kosten eingeben, das System erstellt daraus entsprechende Verbrauchsstatistiken und -übersichten. Diese sind ganz oder teilweise öffentlich einsehbar, so dass die Plattform auch den wahrscheinlich besten Überblick über die realen Verbrauchswerte einzelner Modelle liefert. Zusätzlich lassen sich weitere Autokosten wie Reifen, Versicherungen, Reparaturen und dergleichen offen oder privat hinterlegen, die sich wie die Tankkosten auch im csv-Format im- oder exportieren lassen. Das Angebot ist seit dem kürzlichen "Facelift" noch übersichtlicher und schöner geworden und wie damals fast werbefrei, technisch gut und nicht zuletzt angenehm unaufgeregt umgesetzt.
KW 33/2010
Screenshot & Link
FIN-/VIN-Checker
Mitten im Sommerloch wollen wir keine ruhige Kugel schieben, sondern lieber eine gute Nummer erklären. Nein ... es geht um eine Auto-Nummer. Nicht 190, 205, 320 oder 911 und auch nicht S–EX 69, sondern die FIN. Das bedeutet Fahrzeugidentifizierungsnummer und ist das, was man umgangssprachlich auch 30 Jahre nach der Umbenennung und im Zeitalter selbsttragender Karosserien meist noch immer als Fahrgestellnummer kennt. Die FIN ist sozusagen der genetische Fingerabdruck eines jeden Autos, der für mindestens 30 Jahre die exakte Zuordnung ermöglicht. Die 17stellige Nummer ist international in Gebrauch und enthält neben Hersteller und Modelltyp auch Modelljahr und laufende Produktionsnummer des Fahrzeugs, oft auch weitere Angaben wie etwa den Herstellungsort. Auf der Website des Ingenieurbüros Kneifel findet sich der FIN-Checker. Eine eingegebene Nummer wird auf Plausibilität geprüft und entschlüsselt. Beim Test mit unserem Youngtimer war ein Fehler im Ergebnis, kennenswert erscheint uns der Service gleichwohl.
KW 32/2010
Screenshot & Link
Toyota Celica – gestern und morgen
Was ein Sportwagen genau ist, ist Ansichtssache. Meist meint man TT, 911, SLK, Z4 & Co. damit, aber natürlich gibt es auch jenseits der bekannten Vertreter jede Menge schnelle Flitzer. Einer davon ist der Celica, der ungefähr zeitgleich mit dem Autor dieser Zeilen auf die Welt kam. In immerhin sieben Generationen hat Toyota den kleinen Sportler verkauft – ein nach klassischen Maßstäben nicht immer schönes, aber doch irgendwie angenehm bodenständiges Auto. Mit dem Produktionsende 2005 hat der japanische Autobauer keinen Nachfolger präsentiert, weil, so jedenfalls die offizielle Lesart, die Kapazitäten für Hybrid und dergleichen gebunden waren. Was bisher nur ein offenes Geheimnis war, wird jetzt zur Gewissheit: Ein Celica-Nachfolger, der wohl auch den traditionsreichen Namen tragen wird, erscheint voraussichtlich Anfang 2012. Während Toyota in vielen Veröffentlichungen noch im Konjunktiv spricht, steht das auf der Celica-Microseite bereits als Fakt. Hier gibt es außerdem ein Celica-pdf-Magazin und eine Galerie sowohl der Modell-Veteranen als auch der Nachfolger-Studie FT-86.
KW 31/2010
Screenshot & Link
BMW ConnectedDrive Online Guide
Dieser Marketingbegriff kommt ohne "efficient" und "blue" aus, aber man kennt ihn trotzdem: ConnectedDrive. Er umfasst die hohe Zahl an Assistenzsystemen und Mobilitätsdiensten, die BMW anbietet – zum Teil exklusiv und etliche davon als erster Autobauer. Die Geschichte begann nach BMW-Lesart mit dem ersten Bordcomputer mit Außentemperaturanzeige im 745i von 1980 und wird mit dem bald in allen Modellen verfügbaren Internet-Zugang noch lange nicht beendet sein. Doch welche Dienste bietet BMW eigentlich an? Seit wann und für welche Modelle sind sie ggf. mit welcher Sonderausstattung verfügbar? Diese Fragen können auch Marken-Kenner kaum noch umfassend beantworten, weswegen der neue ConnectedDrive Online Guide gerade recht kommt. Hier gibt es in übersichtlicher Form alle wesentlichen Infos mit praktischen Filterfunktionen. Auch wenn man persönlich manche Dienste genial (z.B. Fernöffnung) und andere überflüssig (etwa "Cover Arts") finden mag, zeigt das Portal nebenbei schön den technischen Fortschritt in den letzten zehn Jahren.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen