Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

Oktober 2009

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Oktober 2009:
KW 44/2009
Screenshot & Link
The Fun Theory
Die Frage lautet: Kann man Menschen dazu bewegen, etwas Sinnvolles zu tun, wenn es Spaß macht? Die These: Ja, das funktioniert, nicht nur bei Kindern. Auf das Auto bezogen würde dies (so in etwa) bedeuten, dass die Leute mehr sparsame VW Polo BlueMotion kaufen würden, wenn der nur so viel Spaß machte wie ein Golf GTI. So ähnlich ist es auch, glaubt man bei VW – oder will es jedenfalls glauben machen. In einer aktuellen Marketingaktion, die seltsamerweise vor allem auf Schweden fokussiert ist, wird in drei Kurzvideos der "Beweis" der These angetreten. So nutzen erkennbar mehr U-Bahn-Nutzer statt der Rolltreppe die gesündere normale Treppe, wenn diese in Klavier-Manier auf jeder Stufe Töne versprüht. Auch ein Mülleimer mit Soundeffekt und ein als Spielautomat getarnter Flaschencontainer kommen bei den Nutzern gut an, jedenfalls in den Videos, die schon viele Millionen Abrufe erzielt haben. Auf der zugehörigen Website lassen sich noch zwei Wochen lang eigene Ideen einreichen. Ein Paradebeispiel für das aktuell so angesagte "virale Marketing":
KW 43/2009
Screenshot & Link
Porsche 911 by Singer Vehicle Design
Wann endet die Karriere des Porsche 911? Hoffentlich noch lange nicht, werden Sie denken. Schon 1989 mit dem Auslaufen des "G-Modells" war es vorbei mit dem Elfer, denkt dagegen eine kleine Gruppe von Auto-Enthusiasten aus Los Angeles, was man ähnlich lange und leidenschaftlich diskutieren kann wie die Frage nach dem letzten "echten Mercedes" (für uns: W124). Nur weil die Marke Porsche so stark sei, habe sie die Folgemodelle unter dem Namen 911 verkaufen können, heißt es bei Singer Vehicle Design. Die Kalifornier wollen dem Kreislauf des stärker-schneller-schwerer etwas entgegensetzen – einen klassischen Elfer. Hierzu entkernen sie ein Vor-1989-Modell kräftig, versehen es mit Carbon-Karosserieelementen, neuen Bremsen und – einem überarbeiteten Exemplar des letzten luftgekühlten Motors, der übrigens aus der Nach-1989-Ära stammt. Weil es nicht schlicht um "Retro" geht, finden auch modernde Xenon-Leuchten, Klima, Navigation und iPod-Anschluss den Weg in das alte, neue Auto. Das Ergebnis kann man besser betrachten als erläutern – restored, reimagined, reborn:
KW 42/2009
Screenshot & Link
Multiparking-Systeme
Die "Doppelparker" in der Tiefgarage unter dem Autokiste-Büro sind immer günstiger zu haben als die normalen Stellplätze – vor allem, weil sie klar unpraktischer sind. Dennoch halten wir moderne Parksysteme für eine gute Sache, gerade in Ballungszentren, wo Platz Geld ist. Einer der führenden Anbieter in diesem Bereich ist die Firma Klaus Multiparking, die jede Menge verschiedener Parkraum-Lösungen entwickelt, am Unternehmenssitz in Baden-Württemberg herstellt und vermarktet. Dazu gehören schräge und auch praktischere horizontale Doppelparker, Mehrfachparker mit Oberflur- oder Unterflur-Konzept, halb- und sogar vollautomatische Systeme sowie verschiebbare Palettenparker, die vielerorts für mehr Parkplätze auf gleicher Fläche sorgen könnten. Die Möglichkeiten in Technik, Gestaltung und Fahrzeugvolumen sind vielfältig; und sie werden auf der dieses Jahr in einem Mittelstands-Wettbewerb bereits ausgezeichneten Website anschaulich in Text, Bild, Animation und Video dargestellt. Sogar einen Konfigurator, äh Parkassistenten gibt es.
KW 41/2009
Screenshot & Link
Transeurasia–Rekordfahrt mit dem VW Caddy
Zehn Jahre ist es her, dass Matthias Göttenauer und Andreas Renz die Pan Americana, die längste durchgehende Nord-Süd-Verbindung, in einem VW T4 Multivan syncro TDI befuhren. Die Rekordzeit von rund 15,5 Tagen steht noch heute im Guinness-Buch der Rekorde. Was lag näher, als die Geschichte auf der längsten durchgehenden West-Ost-Straße auf einem Kontinent zu wiederholen? Seit vergangenen Freitag sind die beiden auf der Transeurasia unterwegs. Die 15.000 Kilometer lange Strecke von Lissabon über Berlin, Moskau und Nowosibirsk bis nach Magadan (Russland) soll ebenfalls in Bestzeit geschafft werden. Anstelle des T4 müssen die beiden dieses Mal mit einem von VW gesponserten Caddy vorlieb nehmen, konkret dem demnächst bestellbaren neuen Topmodell Caddy Maxi Life TDI 4Motion. Natürlich gibt es zu dieser "Reise" ein Online-Tagebuch, das mit wenig Text und Bild auskommen muss, aber vielleicht gerade deswegen einen Tipp wert ist: Hier versinkt man nicht in Material, sondern bekommt schnell einen – vagen – Anhaltspunkt einer solchen Unternehmung.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen