Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

Juli 2007

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom Juli 2007:
KW 30/2007
Screenshot & Link
Parkett fürs Auto
Zuhause hat man keine elektrischen Fensterheber, vielerorts in Wohnbereichen aber inzwischen Böden aus Parkett oder der günstigeren Plastik-Variante Laminat. Im Auto ist es genau andersherum: Fensterkurbeln ist selbst bei Kleinwagen nicht mehr nötig (oder möglich, je nach Sichtweise), dafür gibt es selbst bei höherpreisigen Autos in der Regel nur Teppich und/oder Velours als Bodenbelag. Der Grund dafür ist mutmaßlich vor allem die technische Machbarkeit und Haltbarkeit: Steine an den Schuhsohlen und Feuchtigkeit sind Gift für Parkett. Machbar ist es trotzdem, behauptet das österreichische Unternehmen Königseder. Die Furnierlösung auf Glasfaser-Trägermaterial gibt es in unterschiedlichen Dekoren für viele Pkw, auch als Einzelanfertigung. Die Preise dafür beginnen bei rund 1.000 Euro, was sich viel anhört, in Anbetracht der sonst üblichen Sonderausstattungs-Preise aber relativiert. Trotzdem bleibt die Frage, wo ein Laminat-Pendant bleibt. Der Rest ist Geschmackssache, die Website zum Auto-Parkett leider arg lieblos.
KW 29/2007
Screenshot & Link
Mercedes-Benz-TV
Ist Mercedes nur etwas langsamer gewesen als BMW und Audi, oder ist es ein klassisches "me too"-Projekt? Wir wissen es nicht, und es spielt letztlich auch keine Rolle. Jedenfalls haben nun auch die Stuttgarter ihren eigenen Fernsehsender im Internet, und preisen das auch gleich ganz unbescheiden als "neuen Maßstab bei Internet-TV" an. Gemeint ist ein wöchentliches Magazin, das tatsächlich eine "Societyexpertin" des echten Fernsehsenders RTL moderiert und das in 20 Minuten "Hintergründe, News und Fakten aus der Welt des Sterns" liefern soll. So lange haben wir nicht reingeschaut, weil uns die Art der Ansprache jedenfalls stellenweise zu aufdringlich erscheint, obschon man wenigstens die RTL-Dame abschalten kann – ein echter Internet-Vorteil. Empfehlen wollen wir das etwas andere "Stern-TV" trotzdem, weil es ebenso gut bedienbar wie schön anzuschauen ist und weil das Angebot sicher noch ausgebaut wird. "Events" und Fahrzeug-Weltpremieren sollen künftig auch live übertragen werden. Zur Einstimmung empfohlen seien die "Moments Of Passion" im Bereich "Historie & Mythos".
KW 28/2007
Screenshot & Link
Bewerben zum Michelin-Reifen-Marathon
Papenburg ist eine schöne Gegend, und in Papenburg gibt es eine große Auto-Teststrecke, die üblicherweise von Herstellern und Zulieferern genutzt wird. Im September besteht für jedermann die Möglichkeit, dort Runden zu drehen – und zwar gleich jede Menge: Beim Michelin-Reifen-Marathon sollen 222 Pkw mit 222 Autofahrern insgesamt 222.222 Kilometer zurücklegen. Wofür das gut sein soll (außer fürs Marketing), ist nicht so ganz klar, aber auch egal: Wer Interesse an und Zeit für so etwas hat, kann sich jetzt online bewerben, wobei mindestens ein Dreier-Team erforderlich ist, das im angeschlossenen Gleichmäßigkeitswettbewerb 10.000 Euro gewinnen kann. Angesichts von Strecke (24 Kilometer mit verschiedenen Straßenverläufen und Fahrbahnbelägen sowie Hochgeschwindigkeits-Abschnitt mit Steilkurve), Unterbringung (moderne Wohnmobile), Rahmenprogramm (Ausflug zur Meyer-Werft) sicher eine interessante Sache für manchen. Ach ja, gefahren wird im VW Golf TSI, der viel mehr Spaß macht als sein kleiner Hubraum vermuten lässt.
KW 27/2007
Screenshot & Link
Premiere des Fiat 500
Rückblende auf den 4. Juli 1957. Durch die Innenstadt von Turin rollt eine Autokarawane, die der Legende zufolge bei jedem Halt für Menschenaufläufe sorgt. 120 Exemplare des brandneuen Fiat 500 bringen die Passanten zum Staunen. Der Cinquecento, wie er in Italien genannt wird, schickt sich an, den Automobilmarkt zu revolutionieren. Heute, exakt 50 Jahre später, entlässt Fiat den neuen 500 in die Freiheit: Kein auf den letzten Kosten-Cent getrimmtes Durchschnitts-Auto, sondern ein außen wie innen gut mit Herzblut gemachter Kleinstwagen, der seine Retro-Elemente geschickt mit aktuellen Anforderungen mischt – kurzum: der sympathischste Fiat seit ... 50 Jahren. Man kann dem Autobauer kaum verübeln, die Premiere mit zahllosen Marketing-Aktionen zu spicken, nach wie vor auch online. Wir glauben zwar nicht, dass die entsprechende, aufwändige und inzwischen völlig umgestaltete Website die Zielgruppe nachhaltig beeindruckt, empfehlen sie aber heute noch einmal: Um 22:45 Uhr wird die "Weltpremiere" live übertragen.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen