Anzeige
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,

Webtipp-Archiv

August 2005

Jede Woche veröffentlicht die Redaktion im Autokiste-Newsletter einen Surftipp rund um Auto & Verkehr, der anschließend auch hier im Archiv zu finden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise am Ende der Seite. Nachfolgend finden Sie die Tipps vom August 2005:
KW 35/2005
Screenshot & Link
AvD-Oldtimergala in Schwetzingen
Während wir derzeit eine IAA-Neuheit nach der anderen "abarbeiten", kehrt der Sommer noch einmal zurück – und das ist natürlich auch die Jahreszeit der Young- und Oldtimer, um die es heute im Webtipp geht. Konkret möchten wir Sie auf den 4. Concours d'Elegance im badischen Schwetzingen hinweisen, der am kommenden Wochenende stattfindet. Die AvD-Veranstaltung ist für Teilnehmer völlig ausgebucht, aber nicht für Besucher. Wer in der Nähe ist oder besonderes Interesse am Thema hat, sollte sich unbedingt in den dortigen Schlosspark aufmachen: 150 erlesene Klassiker werden zu bestaunen sein, dazu kommt eine Sonderschau zum 100jährigen Škoda-Jubiläum und zu jeweils 50 Jahren Citroën DS und BMW 507, der 1955 natürlich auf der IAA Premiere feierte, womit sich der Kreis schließt. Diverse Raritäten, ein umfangreiches Rahmenprogramm und vieles mehr sind weitere Stichworte zur Veranstaltung, deren Eintrittspreis dieses Jahr auf acht Euro halbiert wurde. Weitere Informationen und nicht zuletzt Bilder vieler Exponate finden sich auf der Website, die einen ziemlich modernen Namen trägt:
KW 34/2005
Screenshot & Link
Die neuen Typklassen in der Kfz-Versicherung
The same procedure as every year: Im Sommer ermitteln unabhängige Treuhänder die neuen Typ- und Regionalklassen in der Kfz-Versicherung. Grundlage dafür sind nicht mehr und nicht weniger als die Schadenshäufigkeit und -höhe der einzelnen Pkw-Modelle und Regionen. Fast 70 Prozent aller Autos sind für 2006 nicht von Änderungen betroffen, für die anderen kann es billiger, aber auch teurer werden: Dieses Mal etwa profitieren u.a. Mini Cooper S und Citroën C8 2,0, während Astra 1,4 und Golf 1,6 teurer werden. In punkto Regionen bleibt es dabei, dass Ostdeutschland im Mittel günstiger ist, während gleich vier bayerische Städte die Schlusslichter bilden – wir können ein Lied davon singen. Die neuen Typklassen sind auf der entsprechenden Website des Gesamtverbands der deutschen Versichererer bereits eingepflegt, so dass jeder schon jetzt nachschauen kann, ob nächstes Jahr mehr oder weniger im Portemonnaie bleibt, oder wie sich das geplante nächste Auto schlagen wird. Am einfachsten geht das über die Nummern aus dem Kfz-Schein, die freie Suche erfordert etwas Fingerspitzengefühl oder Ausprobier-Ausdauer. Was die Veränderungen in Mark und Pfennig (pardon, Euro) bedeuten, ist dagegen noch offen: Die neuen Tarife der Gesellschaften gibt es frühestens im Oktober.
KW 33/2005
Screenshot & Link
"Autobild": Zwei Mercedes-Traumautos auf gemeinsamer Ausfahrt
Ist es (aus unserer Sicht) sinnvoll, an dieser Stelle auf einen wirtschaftlich stärkeren Mitbewerber hinzuweisen, wohlwissend, dass es einen "Backlink" niemals geben wird? Nun – warum eigentlich nicht. Es geht hier auch nicht um die Online-Ausgabe von "Autobild" als solche, die unserer Meinung nach angenehm wenig mit dem üblichen "Bild"-Niveau zu tun hat, aber dennoch stellenweise kritikwürdig wäre. Vielmehr möchten wir Sie auf einen ganz besonderen Artikel der Kollegen aus der letzten Woche hinweisen, den wir nur so aufgesogen haben: Eine gemeinsame Ausfahrt zweier höchst potenter Mercedes-Modelle, von denen das eine der SL 65 AMG ist – 612 PS stark, 12-zylindrig und auch sonst ein Superlativ-Traumauto. Der andere Benz hat "nur" acht Zylinder, die gleiche PS-Zahl, aber ein Vielfaches an Drehmoment und Hubraum. Zwei Autos, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und doch beide fast schon maximalen Reiz versprühen. Kurzum: Geniale Idee von "Autobild", schöner Text, hervorragende Fotostrecke, ein Surftipp par excellence. Ach ja, unser Favorit ist das schwarze Modell.
KW 32/2005
Screenshot & Link
Pierce my car
Ob Sie gepierct sind oder nicht, wissen wir nicht, und wir wollen hierzu als Meinung auch höchstens sagen – es kommt darauf an. Eine andere Frage ist, ob man (s)ein Auto piercen sollte – ja, doch, das geht, hat uns dieser Tage ein geschäftstüchtiger Unternehmer (Dipl.-Betriebswirt) erklärt. Konkret ist das Prinzip beim fahrbaren Untersatz etwas anders: Gemeint ist eine Art von Bullauge mit einem Ring aus eloxiertem Alu, versehen mit den Initialen des Käufers oder zu Beschenkenden und erweiterbar um Beleuchtung, Schmuck oder ähnliches. Das Grundmodell kostet 250 Euro plus Versand, aber inklusive Einbau: Dazu soll in Partnerbetrieben tatsächlich ein Loch in die Karosserie gebohrt werden, wo das Bullauge dann eingesetzt und evtl. lackiert wird. Klassische Veredelung also, wenn man so will, die sich offenbar nur deswegen Piercing nennt, weil man auf den ach so hippen Spruch von wegen "pierce my car" nicht verzichten wollte. Die zugehörige Website ist nicht allzu informativ und obendrein in Details verwirrend, aber wir glauben sowieso, dass dieses "Statement von Lifestyle, gutem Geschmack und Individualismus" (Anbieter-PR-Text) hauptsächlich zum Kopfschütteln taugt. Naja, oder zum Schmunzeln:
KW 31/2005
Screenshot & Link
Long-Lead-Kampagne zum neuen VW Coupé-Cabrio
Vor drei Wochen haben wir an dieser Stelle die Prelaunch-Kampagne zum neuen Audi Q7 vorgestellt. Detailinfos oder gute Bilder zum Auto gibt es noch immer nicht, dafür aber eine weitere ähnliche Aktion aus dem gleichen Konzern. Es geht um das neue VW Coupé-Cabrio, das auf der IAA präsentiert wird und von dem bis auf den Namen das meiste schon weitgehend bekannt ist. Wer mag, kann sich auf der neuen "Microsite", wie man so etwas nennt, registrieren, allerhand "hippe" Aktionen unter dem Motto "Es geht auch beides" erleben bzw. gewinnen, etwa ein Starkoch-Abendessen, bestehend u.a. aus Milchreis mit Zwiebeln – wohl bekomm's. Vor allem aber besteht die Chance, das Auto schon vor der Markteinführung in natura und abseits des IAA-Rummels zu erleben. Das Angebot und insbesondere seine Ankündigung an die Presse wimmelt nur so von Schlagworten wie "Styling", "Beachclubs", "Promotions", "Events", "Szene", "Sommerlocations", "Dialogmarketing" und ähnlichem – immer wieder erstaunlich, wofür Autobauer alles Geld ausgeben und wie sie ihre Zielgruppe einschätzen, darf hinzugefügt werden. Ach ja, die Musik auf der Website ist eintönig, aber trotzdem angenehm im Ohr – sie begleitet uns gerade bei der täglichen Redaktionsarbeit.
Bitte beachten Sie: Die Screenshots zeigen und die Kommentierungen beschreiben die Seite so, wie sie zum angegebenen Zeitpunkt der Veröffentlichung des jeweiligen Webtipps im Web verfügbar waren. Spätere Änderungen in Design oder Inhalt werden nicht berücksichtigt. Allgemeine Hinweise zu den Kriterien finden Sie auf der Übersichtsseite.
Weitere Webtipps:
2015: Dezember | November | Oktober | Sept | August | Juli | Juni | Mai | April | März | Februar | Januar Archiv: Jahrgang 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002
Archiv
Anzeige





Aktuelle Meldungen
Aktuell
Kraftstoffpreise
Zu schnell gefahren?
Zum Bußgeldrechner für Tempoverstöße
Knete, Lappen, Punkte:
Der Bußgeldrechner kennt die Folgen